Aktuell

Keine aktuellen Termine vorhanden

Behandlung im Milch- und frühen Wechselgebiss

Schon im Milchgebiss, aber besonders im frühen Wechselgebiss (zwischen dem 7. und 10. Geburtstag) können durch kieferorthopädische Maßnahmen Zahn- und Kieferfehlstellungen korrigiert oder vermieden werden. So kann die weitere Gebissentwicklung regelgerecht verlaufen. 

Zu den häufigsten Gründen einer Frühbehandlung gehören der Kreuzbiss (hierbei ist meist der Oberkiefer im Verhältnis zum Unterkiefer zu klein) und ein starker Rückbiss des Unterkiefers. 

Die kieferorthopädische Frühbehandlung wird mit herausnehmbaren Geräten durchgeführt. Der Beginn wird in Abhängigkeit von dem vorliegenden Befund gewählt. Die Behandlungs-dauer beträgt 1 bis 2 Jahre. 

Die herausnehmbaren Behandlungsgeräte werden in meinem praxiseigenen Labor hergestellt.