Aktuell

Keine aktuellen Termine vorhanden

Was tun bei einem Zahnunfall ?

Unfälle mit Zahnverletzungen kommen immer wieder vor. Nicht nur beim Schul- oder Freizeitsport, sondern auch im Rahmen des alltäglichen Lebens können die Zähne durch Unfälle Schaden nehmen.  Dann ist schnelle Hilfe gefragt ! 

Egal was passiert ist, es sollte umgehend ein Zahnarzt aufgesucht werden. Auch wenn kein sichtbarer Zahndefekt vorliegt, ist ein Besuch beim Zahnarzt notwendig um eventuell vorhandene, nicht sichtbare Schäden auszuschließen. Zusätzlich bitten wir Sie danach auch in meiner Praxis einen kurzfristigen Vorstellungstermin zu vereinbaren, damit der Sitz des herausnehmbaren Behandlungsgerätes beziehungsweise der Zustand und somit die Funktion der Elemente der festsitzenden Zahnspange (Brackets und Bögen) geprüft werden kann. 

Die Chance, dass ein ausgeschlagener Zahn erfolgreich wieder eingesetzt werden oder ein abgebrochenes Teilstück angeklebt werden kann, hängt von der richtigen Aufbewahrung des Zahnes / der Bruchstücke nach dem Unfall ab. 

Die optimale Lösung ist eine Zahnrettungsbox. Diese garantiert die bestmögliche Aufbewahrung des Zahnes / der Bruchstücke bis zum Eintreffen beim behandelnden Zahnarzt und ist rezeptfrei in jeder Apotheke erhältlich. Ein Beispiel für eine derartige Box finden Sie unter folgendem Link. Bitte klicken Sie hier.   

Ein wichtiger Hinweis: Den zahnärztlichen Notdienst für Münster erreichen Sie unter folgender Telefonnummer: 0251-1449588.

Weitere Informationen und Tipps zur Vorgehensweise bei einem Zahnunfall erhalten Sie auch auf der Internetseite der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung.

"Vorbeugen ist besser als Heilen" 
Diesen Spruch kennen Sie sicher auch. Oben abgebildet finden Sie Fotos eines Mundschutzes, welcher das Risiko von sportbedingten Zahn-, Mund- und Kieferverletzungen deutlich reduzieren kann. Im Bereich "Leistungen" stellen wir Ihnen im Unterpunkt Sportschutz dieses Gerät ausführlich vor.